Sonntag, Juni 13, 2021
 

«Ein nahegelegener und aufmerksamer Lieferant verändert alles»

Eingebettet ins wunderbare Val-Terbi im Jura arbeitet die Droguerie de l’Aubier seit vielen Jahren mit B’ONaturis zusammen. Im Herzen dieser nachhaltigen Beziehung steht die Qualität! Die Qualität der Produkte natürlich, aber auch die des Dialogs und der Beziehungen. Gespräch mit Jeanine Wagner, Drogistin.

Vita: Wie sieht Ihre Laufbahn und die Geschichte Ihrer Drogerie aus?

Nach meiner Ausbildung zur Drogistin und meinem Master habe ich 2011 in Vicques die Droguerie de l‘Aubier eröffnet. Wir haben mittlerweile vier Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende.

Vita: Was ist Ihre Besonderheit?

Zweifellos die persönliche Herangehensweise… Persönlich zuhören, sich die Zeit nehmen und dann Ratschläge gemäss unserem besten beruflichen Wissen und Gewissen geben. Einen persönlichen Ansatz wählen, die Geschichte der Person oder ihre Familiendynamik berücksichtigen. Die Vorbereitungen persönlich gestalten, mit unserem eigenen Laborraum für die Zubereitung unserer hausgemachten Lösungen. Das bringt uns durch Mund-zu-Mund-Propaganda immer mehr Kunden ein.

Vita: In Ihrer Drogerie sind die Nahrungsergänzungsmittel von B’ONaturis gut sichtbar, direkt hinter Ihnen. Wie ist Ihre Beziehung zu dem Unternehmen?

Wir vertreiben seit 2011 Produkte von B’ONaturis. Sie achten aufmerksam auf unsere Bedürfnisse – es gibt ständig einen Austausch über die Anforderungen der Endkunden. Man merkt, dass sie für uns da sind um Lösungen zu finden, nicht nur um Umsatz zu machen.

Vita: Was sind Ihrer Meinung als Drogistin und medizinische Fachperson nach die wichtigsten Qualitäten ihrer Produkte?

B’Onaturis achten besonders auf die Qualität ihrer Formeln: natürliche Hilfsstoffe, keine synthetischen Zusatzstoffe wie Titandioxid, das bei den grossen Marken viel verwendet wird, sie nehmen immer mehr zertifizierte biologische Produkte mit auf. Kurz gesagt geben sie sich wirklich Mühe und versuchen sich ständig zu verbessern, und bieten dabei noch Transparenz und Klarheit über ihre Formeln und Inhaltsstoffe.

B’Onaturis achten besonders auf die Qualität ihrer Formeln.

Vita: Und als Geschäftsführerin eines KMU, als Kundin?

Man merkt, dass man nicht nur eine einfache Verkaufsstation ist, die einmal im Jahr besucht wird, sondern dass man als echter Partner gesehen wird. Für den Verkauf von Produkten natürlich, aber auch um die Anforderungen von Kunden und unsere Expertise in dem Gebiet weiterzugeben. Ausserdem ist B’Onaturis zwar in der ganzen Schweiz präsent, aber sie sind auch unsere Nachbarn, nur knapp 10 Kilometer von hier. Für uns ist es also auch ein lokaler Partner, das ist ein echtes Plus für die Kundschaft in unseren Regionen. Als Bonus sind die Lieferungen auch noch schnell und die Geschäftsbedingungen flexibel.

Vita: Geben Sie uns zum Abschluss einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf den Markt?

Bei den B’ONaturis-Produkten bleibt Krill an der Spitze der Verkaufszahlen, und Nova GC Flex an zweiter Stelle. Immunity hat 2020 sehr gut funktioniert, mit einer echten Kundenbindung, die sich in diesem Frühling in der Rückkehr zu dem Produkt als vorbeugende Behandlung zeigt. Allgemein gesehen hat Covid den Menschen die Bedeutung und sogar die Wirksamkeit vorbeugender Immunität aufgezeigt, sodass wir in allen Sektoren Rekordzahlen eingefahren haben. Im Jahr 2021 sind die Zahlen sowohl aufgrund der Hygienemassnahmen, die die Übertragung aller Viruserkrankungen reduzieren, als auch wegen des regnerischen Frühlings im Lockdown niedriger als im Jahr 2020, also eine Art Rückkehr zur Normalität.

Verwandte Artikel

- Werbung -
 

Neueste Artikel